Neues aus Facebook

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

4 days ago

DJK Ensdorf

🎾 Tennismeisterschaften 🎾
Die Favoriten haben sich durchgesetzt bei den Einzel-Tennismeisterschaften der DJK Ensdorf. Trotz tropischer Hitze boten Lea Schmalzbauer und Linda Trager im Damenfinale ein intensives Eineinhalbstunden-Match auf hohem Niveau. Letztendlich sicherte sich Linda Trager mit 6:1 und 6:3 den Titel. Platz drei belegte Melli Sommerer kampflos, da Anna Straßburger verletzungsbedingt im kleinen Finale nicht antreten konnte. Bei den Herren zogen fast erwartungsgemäß Max Hauer und Bastian Bartmann ins Endspiel ein. In einem bis zum letzten Punkt spannendem Tenniskrimi ging schließlich Max Hauer mit 4:6, 6:1 und 11:9 im Matchtiebreak als Sieger vom Platz. Dritter wurde Peter Christmann, der den Überraschungshalbfinalisten Stefan Kammerl mit 6:4 und 6:1 bezwang. In der Trostrunde der Viertelfinalverlierer sicherte sich Julian Trager Platz fünf vor seinem Bruder Stefan und Philipp Donhauser.
Bei der Siegerehrung bedankte sich Organisatorin Linda Trager bei den 7 teilnehmenden Frauen und 14 Männern. Der durch die erstmals seit Jahren wieder durchgeführten Meisterschaften bewirkte Tennisboom soll durch Erwachsenen- und Kindertraining sowie durch eine Doppelmeisterschaft aufrecht erhalten bleiben. DJK-Vorsitzender Christian Scharl dankte Linda Trager für die hervorragende Ausrichtung der Meisterschaften und überreichte mit Lena Bartmann von der Familie Däubler spendierte Pokale an die jeweils drei Erstplatzierten.
Foto
Das Siegerfoto mit zweitem Vorsitzenden Christian Scharl, Linda Trager und Max Hauer (hinten v. links) sowie Melli Sommerer, Lea Schmalzbauer, Peter Christmann, Lena und Bastian Bartmann (vorne v. links)
... See MoreSee Less

🎾 Tennismeisterschaften 🎾
Die Favoriten haben sich durchgesetzt bei den Einzel-Tennismeisterschaften der DJK Ensdorf. Trotz tropischer Hitze boten Lea Schmalzbauer und Linda Trager im Damenfinale ein intensives Eineinhalbstunden-Match auf hohem Niveau. Letztendlich sicherte sich Linda Trager mit 6:1 und 6:3 den Titel. Platz drei belegte Melli Sommerer kampflos, da Anna Straßburger verletzungsbedingt im kleinen Finale nicht antreten konnte. Bei den Herren zogen fast erwartungsgemäß Max Hauer und Bastian Bartmann ins Endspiel ein. In einem bis zum letzten Punkt spannendem Tenniskrimi ging schließlich Max Hauer mit 4:6, 6:1 und 11:9 im Matchtiebreak als Sieger vom Platz. Dritter wurde Peter Christmann, der den Überraschungshalbfinalisten Stefan Kammerl mit 6:4 und 6:1 bezwang. In der Trostrunde der Viertelfinalverlierer sicherte sich Julian Trager Platz fünf vor seinem Bruder Stefan und Philipp Donhauser. 
Bei der Siegerehrung bedankte sich Organisatorin Linda Trager bei den 7 teilnehmenden Frauen und 14 Männern. Der durch die erstmals seit Jahren wieder durchgeführten Meisterschaften bewirkte Tennisboom soll durch Erwachsenen- und Kindertraining sowie durch eine Doppelmeisterschaft aufrecht erhalten bleiben. DJK-Vorsitzender Christian Scharl dankte Linda Trager für die hervorragende Ausrichtung der Meisterschaften und überreichte mit Lena Bartmann von der Familie Däubler spendierte Pokale an die jeweils drei Erstplatzierten.
Foto
Das Siegerfoto mit zweitem Vorsitzenden Christian Scharl, Linda Trager und Max Hauer (hinten v. links) sowie Melli Sommerer, Lea Schmalzbauer, Peter Christmann, Lena und Bastian Bartmann (vorne v. links)

Comment on Facebook

Herzlichen Glückwunsch den Platzierten

Herzlichen Glückwunsch 👍🏻

💪👌

5 days ago

DJK Ensdorf

🙏SPD-Ortsverein spendet Tennisbälle👍

Bedingt durch die Vereinsmeisterschaften herrschte in den letzten Wochen reger Betrieb auf den Tennisplätzen der DJK Ensdorf. Um dieses neu erwachte Tennisinteresse aufrecht zu erhalten, bietet die DJK-Tennisabteilung weitere Aktivitäten an. So wird eine Doppel-Meisterschaft durchgeführt. Anmeldungen bis 20.08. und nähere Infos hierfür bei Linda Trager (linda.trager@web.de), die auch jeweils montags ab 18 Uhr Erwachsenen- und Jugendtraining abhält. Wie in den letzten Jahren wurde wieder ein Kindertraining organisiert. Bastian Bartmann kümmert sich ab sofort jeden Montag von 17 -18 Uhr um den Tennisnachwuchs. Um optimale Trainingsbedingungen zu schaffen, wurden vom Ensdorfer SPD-Ortsverein 60 neue Tennisbälle für die Kids spendiert. Tennis-Spartenleiterin Andrea Misler bedankte sich bei Bastian Bartmann, dem Vorsitzenden des Ortsvereins. Bürgermeister Hans Ram zeigte sich erfreut, dass die DJK die sportlichen Möglichkeiten nutzt, die trotz Corona-Pandemie ausgeübt werden können. Hierzu sei Tennis hervorragend geeignet. Besonders freute es den Bürgermeister, dass auch hier wie im Gesamtverein ein Augenmerk auf die Nachwuchsarbeit gelegt werde. „Ich sehe mich in meinem Anspruch bestätigt, mich weiterhin für die DJK einzusetzen, da hier hervorragende Jugendarbeit betrieben wird“, betonte Ram.

Spartenleiterin Andrea Misler und Bürgermeister Hans Ram (hinten rechts) bedankten sich für die spendierten Tennisbälle fürs Kindertraining mit Bastian Bartmann (Mitte)
... See MoreSee Less

🙏SPD-Ortsverein spendet Tennisbälle👍

Bedingt durch die Vereinsmeisterschaften herrschte in den letzten Wochen reger Betrieb auf den Tennisplätzen der DJK Ensdorf. Um dieses neu erwachte Tennisinteresse aufrecht zu erhalten, bietet die DJK-Tennisabteilung weitere Aktivitäten an. So wird eine Doppel-Meisterschaft durchgeführt. Anmeldungen bis 20.08. und nähere Infos hierfür bei Linda Trager (linda.trager@web.de), die auch jeweils montags ab 18 Uhr Erwachsenen- und Jugendtraining abhält. Wie in den letzten Jahren wurde wieder ein Kindertraining organisiert. Bastian Bartmann kümmert sich ab sofort jeden Montag von 17 -18 Uhr um den Tennisnachwuchs. Um optimale Trainingsbedingungen zu schaffen, wurden vom Ensdorfer SPD-Ortsverein 60 neue Tennisbälle für die Kids spendiert. Tennis-Spartenleiterin Andrea Misler bedankte sich bei Bastian Bartmann, dem Vorsitzenden des Ortsvereins. Bürgermeister Hans Ram zeigte sich erfreut, dass die DJK die sportlichen Möglichkeiten nutzt, die trotz Corona-Pandemie ausgeübt werden können. Hierzu sei Tennis hervorragend geeignet. Besonders freute es den Bürgermeister, dass auch hier wie im Gesamtverein ein Augenmerk auf die Nachwuchsarbeit gelegt werde. „Ich sehe mich in meinem Anspruch bestätigt, mich weiterhin für die DJK einzusetzen, da hier hervorragende Jugendarbeit betrieben wird“, betonte Ram.
 
Spartenleiterin Andrea Misler und Bürgermeister Hans Ram (hinten rechts) bedankten sich für die spendierten Tennisbälle fürs Kindertraining mit Bastian Bartmann (Mitte)

Comment on Facebook

Weiter so .. Die Jugend braucht solche Projekte...

2 weeks ago

DJK Ensdorf

DJK Ensdorf als „Mobilmacher“ ausgezeichnet 🤗

Mit dem „BLSV-Fitnesspreis Ostbayern” prämieren die Sportbezirke Niederbayern und Oberpfalz des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) zusammen mit dem Kooperationspartner Sparda-Bank Ostbayern eG die fünf besten Vereinsprojekte im Sport für Anfänger und Wiedereinsteiger mit je 2.000 Euro Preisgeld.
Mit dabei war die DJK Ensdorf.

Wie gelingt für Einsteiger und Rückkehrer der Start am besten und wie bleibt diese Zielgruppe auch weiterhin sportlich aktiv?
Mit dem „Mobilmacher“-Fitnesspreis wurden Sportvereine gesucht, denen es schon bisher gelungen ist, mit passenden Angeboten Menschen erfolgreich in Bewegung zu bringen. Manchmal braucht es nur eine gute Idee, um dem inneren Schweinehund keine Chance zu geben.
Um diese Ideen aufzuspüren, haben sich der BLSV und die Sparda-Bank Ostbayern eG zusammengetan und gemeinsam den Wettbewerb „Mobilmacher“ entwickelt.
38 Vereins-Bewerbungen gingen ein.
Neben der fachlichen Bewertung nach den festgelegten Kriterien Erreichbarkeit (der Zielgruppe), Innovation, Qualität, Umsetzbarkeit (in anderen Vereinen), Niedrigschwelligkeit waren letztendlich einzelne Aspekte und verschiedene Ansätze mit ausschlaggebend für die Auswahl der fünf Gewinner.
Zu denen zählt die DJK Ensdorf.
Speziell für die ältere Generation bietet der Ensdorfer Sportverein ein attraktives, je nach Interesse und Leistungsvermögen, differenziertes Sportangebot.
Männer und Frauen können als Vereinsmitglieder alle angebotenen Stunden, Nichtmitglieder im Kurs-System ausgewählte Sport- und Präventionsangebote wie
„Mach mit!“, „Aktiv und Fit 59 plus“, Damengymnastik, Yoga“ oder Sportabzeichen-Training wahrnehmen.
Seit 2014 finden jährlich die von der DJK Ensdorf in Kooperation mit der Kommune Ensdorf und weiteren Institutionen organisierten „Senioren-Aktiv-Wochen“ statt.
In einem Zeitraum von zwei Wochen sollen unterschiedliche Angebote vor allem die älteren Mitmenschen neugierig machen und zur aktiven Teilnahme motivieren.
Bei der Preisverleihung in der Zentrale der Sparda-Bank in Regensburg wurden nun die Sieger-Schecks überreicht.
Michael Gruber, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Ostbayern eG gratulierte den „Mobilmachern“ zu Ihren vorbildlichen Projekten, wünschte sich weitere Nachahmer und bedankte sich für das geleistete ehrenamtliche Engagement in den ausgezeichneten Vereinen.
„Ohne Menschen wie Sie, die mit Ideen und Tatkraft vorangehen, die ihre Freizeit für Vereinsarbeit opfern und etwas für andere auf die Beine stellen wollen, würde unser Miteinander nicht so gut funktionieren wie es das tut“, so Michael Gruber zu den Gewinnern.

Michael Gruber, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Ostbayern überreichte zusammen mit dem Oberpfälzer BLSV-Bezirksvorsitzenden Hermann Müller, dem
Bezirkstagsvizepräsidenten Lothar Höher und BLSV-Präsidenten Jörg Ammon den Sieger-Scheck an Susanne Buhl und Barbara Hernes von der DJK Ensdorf (von rechts).
Foto: BLSV
... See MoreSee Less

DJK Ensdorf als „Mobilmacher“ ausgezeichnet 🤗

Mit dem „BLSV-Fitnesspreis Ostbayern” prämieren die Sportbezirke Niederbayern und Oberpfalz des Bayerischen Landes-Sportverbandes (BLSV) zusammen mit dem Kooperationspartner Sparda-Bank Ostbayern eG die fünf besten Vereinsprojekte im Sport für Anfänger und Wiedereinsteiger mit je 2.000 Euro Preisgeld.
Mit dabei war die DJK Ensdorf.

Wie gelingt für Einsteiger und Rückkehrer der Start am besten und wie bleibt diese Zielgruppe auch weiterhin sportlich aktiv?
Mit dem „Mobilmacher“-Fitnesspreis wurden Sportvereine gesucht, denen es schon bisher gelungen ist, mit passenden Angeboten Menschen erfolgreich in Bewegung zu bringen. Manchmal braucht es nur eine gute Idee, um dem inneren Schweinehund keine Chance zu geben.
Um diese Ideen aufzuspüren, haben sich der BLSV und die Sparda-Bank Ostbayern eG zusammengetan und gemeinsam den Wettbewerb „Mobilmacher“ entwickelt. 
38 Vereins-Bewerbungen gingen ein.
Neben der fachlichen Bewertung nach den festgelegten Kriterien Erreichbarkeit (der Zielgruppe), Innovation, Qualität, Umsetzbarkeit (in anderen Vereinen), Niedrigschwelligkeit waren letztendlich einzelne Aspekte und verschiedene Ansätze mit ausschlaggebend für die Auswahl der fünf Gewinner.
Zu denen zählt die DJK Ensdorf.
Speziell für die ältere Generation bietet der Ensdorfer Sportverein ein attraktives, je nach Interesse und Leistungsvermögen, differenziertes Sportangebot.
Männer und Frauen können als Vereinsmitglieder alle angebotenen Stunden, Nichtmitglieder im Kurs-System ausgewählte Sport- und Präventionsangebote wie
„Mach mit!“, „Aktiv und Fit 59 plus“, Damengymnastik, Yoga“ oder Sportabzeichen-Training wahrnehmen.
Seit 2014 finden jährlich die von der DJK Ensdorf in Kooperation mit der Kommune Ensdorf und  weiteren Institutionen organisierten „Senioren-Aktiv-Wochen“ statt.
In einem Zeitraum von zwei Wochen sollen unterschiedliche Angebote vor allem die älteren Mitmenschen neugierig machen und zur aktiven Teilnahme motivieren. 
Bei der Preisverleihung in der Zentrale der Sparda-Bank in Regensburg wurden nun die Sieger-Schecks überreicht.
Michael Gruber, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Ostbayern eG gratulierte den „Mobilmachern“ zu Ihren vorbildlichen Projekten, wünschte sich weitere Nachahmer und bedankte sich für das geleistete ehrenamtliche Engagement in den ausgezeichneten Vereinen.
„Ohne Menschen wie Sie, die mit Ideen und Tatkraft vorangehen, die ihre Freizeit für Vereinsarbeit opfern und etwas für andere auf die Beine stellen wollen, würde unser Miteinander nicht so gut funktionieren wie es das tut“, so Michael Gruber zu den Gewinnern.

Michael Gruber, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Ostbayern überreichte zusammen mit dem Oberpfälzer BLSV-Bezirksvorsitzenden Hermann Müller, dem
Bezirkstagsvizepräsidenten Lothar Höher und BLSV-Präsidenten Jörg Ammon den Sieger-Scheck an Susanne Buhl und Barbara Hernes von der DJK Ensdorf (von rechts). 
Foto: BLSV

2 weeks ago

DJK Ensdorf

Fotos von SpVgg Ebermannsdorfs Beitrag ... See MoreSee Less

Load more